Zahnarzt,Trier,Innenstadt,Implantat,Implantate
Zahnarzt,Trier,Innenstadt,Implantat,Implantate
Zahnärzte Dr.Lutz, Ines und Dr.Philipp Hänsgen - Gemeinschaftspraxis Trier
Zahnärzte Dr.Lutz, Inesund Dr.Philipp Hänsgen - Gemeinschaftspraxis Trier

Ratgeber Zahnarzt Trier

Ratgeber von Zahnarzt Dr. Hänsgen Trier

Die Angst vor dem Besuch eines Zahnarztes ist kein seltenes Phänomen, sondern seit einiger Zeit als psychische Krankheit anerkannt. Die genauen Ursachen der Zahnarztangst sind nicht klar definiert und unterschiedlich begründet. Oftmals spielen beispielsweise Spritzen, Bohrer bzw. Bohrgeräusche oder auch schon der bloße praxistypische Geruch eine Rolle. Meist beruht die Angst von Patienten aus früheren Erfahrungen – vielleicht sogar aus der eigenen Kindheit. Trotz immer stärker werdender Zahnbeschwerden vermeiden manche Menschen aus Angst den Zahnarztbesuch – ein Teufelskreis!

Schätzungen zufolge sind ca. 10 Millionen Menschen in Deutschland sogenannte Angstpatienten – Sie sind also keineswegs alleine mit dieser Angst! Die gute Nachricht: Den allermeisten gelingt es aus eigener Kraft oder mit Unterstützung des Zahnarztes aus diesem Teufelskreis zu entkommen.

Wer unter Zahnarztangst leidet, sollte es vor allem langsam angehen. Oftmals ist es schon sehr hilfreich, mit einem eng vertrauten Menschen (z. B. in der Familie oder Verwandtschaft, oder vielleicht auch der gut bekannte Nachbar) darüber zu sprechen. Vielleicht stellen Sie dabei fest, dass unter den Gesprächspartnern ebenfalls Angstpatienten sind. Sie können sich also direkt mit Betroffenen austauschen und Ihr Leid teilen. Nutzen Sie außerdem die Möglichkeiten des Internets und teilen Sie Ihre Erfahrungen in Foren, Chats oder sozialen Netzwerken. Sehr wahrscheinlich treffen Sie hier auf weitere Angstpatienten, mit denen Sie sich austauschen können.

Tipp

Kinder übernehmen häufig das Verhalten ihrer Eltern. Wenn Sie guten Mutes zum Zahnarzt gehen, werden auch Ihre Kinder (sehr wahrscheinlich) keine Angst bekommen. Gerne unterstützen wir Sie dabei! Je später eine Zahnarztangst behandelt wird, desto schwieriger wird es, dieses Verhalten wieder abzulegen.

Angstpatienten entgegen kommen

Der Trierer Zahnarzt Dr. Hänsgen und das Praxisteam setzen alles daran, auch Angstpatienten den Aufenthalt in der Praxis so angenehm wie möglich zu gestalten. Statt eines sterilen Praxisklimas bietet sich dem Patienten ein angenehmes Wohlfühlambiente. Der wohlüberlegte Einsatz von Farben, Formen und Dekoration unserer Räumlichkeiten lässt den Zahnarztbesuch zu einem Erlebnis werden. Unser kompetentes Praxispersonal begleitet Sie vor, während sowie nach der Behandlung und hat jederzeit ein offenes Ohr für Ihre Sorgen oder Bedenken.

Der Zahnarztangst mit Sedierung oder Narkose beikommen

Sie haben immense Zahnarztangst und möchten Behandlungen am liebsten vermeiden? Was halten Sie davon, wenn Sie die Behandlung einfach „verschlafen“ und von dem Eingriff gar nichts mitbekommen? Insbesondere für Angstpatienten bieten viele Zahnärzte – so auch Dr. Hänsgen aus Trier – inzwischen die Möglichkeit einer Sedierung oder sogar Vollnarkose vor dem Eingriff. Ein weiterer Vorteil für Sie: Da „Zeit“ während des Schlafens praktisch bedeutungslos ist, wird Ihnen auch ein länger andauernder Eingriff scheinbar kurz vorkommen.

Gut zu wissen

Da die sog. Zahnbehandlungsphobie als psychische Krankheit anerkannt ist, werden die Kosten einer geeigneten Psychotherapie von der Krankenkasse übernommen.

 

Hier finden Sie uns

Gemeinschaftspraxis Dr.Lutz, Ines und Dr.Philipp Hänsgen

Kochstraße 11

54290 Trier

Öffnungszeiten

Montag        : 8:00-  18:00

Dienstag      : 8:00-  18:00

Mittwoch      : 8:00-  13:00

Donnerstag  :14:00-18:00

Freitag         : 8:00- 13:00

 

Fr Nachmittag/ Do Vormittag finden Sie uns in unserer Zweigpraxis:

Gemeinschaftspraxis Dr.Hänsgen

Schützenstraße 1a

54295 Trier

Terminvereinbarung

Rufen Sie einfach an 0651-42922 oder nutzen Sie unseren Email-Service

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gemeinschaftspraxis Dr. Hänsgen

Anrufen

E-Mail

Anfahrt